EM Ball zur K.O.-Runde: Adidas „Fracas“

EM Ball Adidas Fracas

Bild: Adidas

adidas Euro16 Omb Fußball, White/Bright Blue/Solar Red/Silver Metallic, 5 (Ausrüstung)


Preis: EUR 54,99
Neu ab: EUR 53,95 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

adidas präsentiert mit „Fracas“ den offiziellen EM Ball für die K.O.-Runde der EURO 2016 in Frankreich. Fracas ist französisch und heißt auf deutsch so viel wie „Lärm“. Bei Sportscheck gibt es den Ball bereits zu kaufen, aktuell für 139€ (Stand: 24.06.2016).

EM Ball „Fracas“: Der Name ist Programm

Frankreichs einflussreichste Protagonisten aus Popkultur, Musik und Mode haben den Namen des Balles kreiert. Er soll die Phase aus hoher Dramatik und gesteigertem Tempo widerspiegeln, die mit den Ausscheidungsspielen in den K.O. Runden ab Achtelfinale über Viertelfinale und Halbfinale bis zum EM Finale Ball einhergehen – und welche die Fans auf den Rängen noch lauter singen lässt.

Neuer EM Ball mit neuem Design

Die Unkalkulierbarkeit der K.O.-Runde drückt auch das Design des neuen EM Balles aus: Adidas nennt es „eine Explosion aus Rot und Schwarz, die den knallharten Wettbewerb und die extreme Spannung dieser Spiele repräsentiert“. Damit bildet Fracas das Gegenstück zu dem cleanen Design seines Vorgängers „Beau Jeu“, den ihr hier noch einmal seht:

adidas Herren Ball EURO 2016 Official Match, White/Bright Blue/Night Indigo, 5, AC5415 (Ausrüstung)


Preis: EUR 139,95
Neu ab: EUR 62,36 Auf Lager
gebraucht ab: Nicht auf Lager

Beide EM Bälle „Fracas“ und „Beau Jeu“ durchliefen eine mehr als 18-monatige Entwicklungsphase. Der deutsche Hersteller integrierte die besten Elemente des meist getesteten Spielballs Brazuca (offizieller FIFA WM-Spielball 2014).

Fracas und Beau Jeu weisen dieselbe innovative und viel gelobte Panel-Form auf wie der Brazuca (der Mix aus beidem ist übrigens der neue Bundesliga Ball 2016). Verbesserungen bei der Oberflächenstruktur sorgen jedoch für noch mehr Grip, und das Farbblock-Design optimiert die Sichtbarkeit des Balls während des Flugs. Beide Bälle wurden von zahlreichen hochkarätigen Spielern in Europa getestet, darunter der walisische Stürmer Gareth Bale und der spanische Torwart Iker Casillas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.